Strom

Über das Thema Strom gibt es auch viel zu lesen.

Welche Kabel brauche ich? Wie lang müssen die sein? Reicht nicht einen einfache Kabeltrommel?

 

Ich habe viel darüber gelesen. Letztendlich habe ich aus allen diesen Informationen eine Entscheidung für mich getroffen. Ich bin aber alles andere als ein Fachmann auf diesem Gebiet. Daher berichte ich hier nur über meine Ausrüstung. Tipps darüber was richtig und falsch ist kann und werde ich, besonders auf diesem Gebiet, nicht geben.


Bei jedem stehen das Stromkabel ausrollen ist manchmal auch lästig. Als wir dann einmal einen schönen Stellplatz bekommen haben weil wir keinen Strom brauchten fing die Überlegung bezüglich des Einbaus einer Solaranlage an.

Mit den im Fahrzeug befindlichen zwei Aufbaubatterien kommen wir ohne Probleme zwei oder drei Tage ohne Strom aus. Dann wird es aber eng. Die Batterien sollen ja nicht zu tief entladen werden. Wie ich gelesen habe geht die auf die Leistungsfähigkeit der Batterien.

Also habe ich mich ein wenig mit Solaranlagen beschäftigt. Nach dem Lesen von einigen Artikeln im Internet und dem Verfolgen von Diskussionen habe ich mit für eine Anlage mit 200w Leistung entschieden.

 

Viele waren der Meinung das man eine Solaranlage auch selber einbauen kann. Ich traue mich jedoch nicht daran. Also habe ich bei meinem Händler nach einem Angebot gefragt und dies dann auch angenommen.


Das Fahrzeug selber ist mit einem CEE-Stecker als Eingang ausgerüstet. Meines Wissens gilt dies für alle Fahrzeuge. Auf Camping- und Stellplätzen sollte damit die Verbindung ans Stromnetz funktionieren. Ich habe mir das zumindest in Deutschland laut VDE Verordnung vorgeschriebene Kabel H07RN-F 3G2,5 und entsprechende CEE-Stecker und Kupplungen bestellt. Daraus habe ich ein ca. 14m und ein ca. 24m langes Kabel gebastelt. Damit sollte ich eigentlich immer hin kommen.

Auf dem Stellplatz bin ich in der Regel gut damit bedient. Was ist aber wenn ich das Fahrzeug zuhause parke? Einen CEE Anschluß habe ich nicht im Haus. Also brauche ich eine entsprechenden Adapter auf Schukostecker. Auch diesen habe ich mir gebastelt.

Ich denke den zweiten Adapter wird man selten brauchen. Ihn kann ich direkt ans Wohnmobil anschließen und im Anschluss eine normales Verlängerungskabel nehmen. Bin mal gespannt ob und wann ich das benutze.