Türkei 2016 - Hotel Defne Star

Das Hotel vom Meer aus gesehen.


Ab 2017 werden wir voraussichtlich nicht mehr oft in den Urlaub fliegen. Wenn alles wie geplant klappt sind wir dann nur noch mit dem Wohnmobil unterwegs. Unsere Kinder haben sich daher gewünscht noch einmal in die Türkei zu fliegen.

Gebucht hatten wir schon im November 2015. Eine befreundete Familie hat uns begleitet. Da wir mit 8 Personen gemeinsam fliegen wollten hat sich die frühe Buchung angeboten.

Ob wir gebucht hätten wenn wir die aktuelle Situation in der Türkei geahnt hätten? Ich weiß es nicht. Wahrscheinlich aber nicht.

Jetzt muss ich sagen das wir uns in der Türkei wieder sehr wohl gefühlt haben. Von den Unruhen war in der Urlaubsregion um Side nichts zu merken. Zu keiner Zeit haben wir uns bedroht oder gefährdet gefühlt.


In diesem Jahr waren wir im Hotel Defne Star. Gebucht hatten wir Doppelzimmer mit Verbindungstür. Die Zimmer waren sehr groß, sauber und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Essen war gut. Wie gewohnt bekommt man in der Türkei kein Schweinefleisch. Die angebotenen Gerichte wiederholen sich dann auch immer wieder. Ich habe aber immer etwas gefunden was mit geschmeckt hat.

Das All-Inclusive-Angebot könnte das Hotel jedoch verbessern. Eis für die Kinder oder Cocktails für die Frauen wären schön gewesen.

 


Die Poolanlage war sehr großzügig. Wenn man morgen früh genug war konnte man quer durch das Becken eine schöne lange Strecke schwimmen.

Abkühlen war allerdings kaum möglich. Aufgrund des Wetters hat sich auch der Pool auf 30° aufgeheizt.


Schon oft wollte ich das Fahren mit einem Jetski ausprobieren. Bisher war mir das einfach zu teuer. Diesmal musste es dann sein. Für 60€ bin ich ca. 25 Minuten gefahren.

Zunächst war es ungewohnt und ich entsprechend unsicher. Mit der Zeit hat es aber immer mehr Spaß gemacht!


Urlaub am Meer? Da dürfen ein paar Bilder vom Strand natürlich nicht fehlen. Hier haben wir aber nur am ersten Tag gelegen. Danach waren wir immer auf den Liegen am Pool. Da das Hotel direkt an der Strandpromenade liegt konnte man immer schön zum Strand rüber laufen und ins Meer springen. Abkühlung war aber auch das nicht. Die Wassertemperatur wurde wie die vom Pool mit 30° angegeben.


Den Abschluss bilden ein paar Fotos aus der Hotelanlage.