Vätternrundan

Fast zwei Monate ist die Vätternrundan nun auch schon wieder her. Dieses tolle Erlebnis wirkt aber noch immer nach. Endlich habe ich es auch geschafft den Bericht darüber zu schreiben. Die Vorgeschichte darf dabei natürlich nicht fehlen.

Zum Artikel geht es hier.

0 Kommentare

300 km auf dem Rennrad

Im Juni war es soweit. Gemeinsam mit vier Kollegen vom TVE Greven habe ich an der Vätternrundan teilgenommen. Dabei wir der Vätternsee in Schweden einmal umfahren. Über 20.000 Teilnehmer nehmen in jedem Jahr an diesem Event teil. Auch wir habe mit viel Spaß und wenig Problemen die 300 km lange Stecke absolviert. Netto waren wir dafür knapp 11 Stunden unterwegs. 

0 Kommentare

Vätternrundan

Sportlich habe ich auch schon lange nichts mehr geschrieben. Das hat seine Gründe.

Nach den beiden Triathlon im letzten Jahr habe ich es einige Zeit ruhig gehen lassen. Dann habe ich gemeinsam mit Freunden aus dem Verein die Teilnahme an der Vätternrundan 2018 in Schweden geplant.

Hierbei handelt es sich um ein Radrennen über 300 km. Die Strecke führt einmal um den Vätternsee. Gemeldet sind wir für die Startzeit um 22:44 Uhr.

Dann kam im Dezember der Bruch meines Sprunggelenks dazwischen. Fast vier Monate habe ich kaum trainieren können.

Inzwischen habe ich aber deutlich über 1.000 Radkilometer für 2018 in den Beinen. In den verbleibenden Woche schaffe ich hoffentlich noch einiges. Ich hoffe das ich die 300 km am 15.06. mit der Grundlage schaffe.

0 Kommentare

Finish beim Ligastart in Steinbeck

Nach dem Aussteigen auf der Mitteldistanz letzte Woche in Bocholt habe ich heute zumindest die Olympische Distanz in Steinbeck wieder ins Ziel gebracht.
1,5 Kilometer langsam aber kontroliert geschwommen und auf dem Rad die gut 40 Kilometer solide ins Ziel gebracht. Auf der Laufstrecke habe ich wie erwartet gelitten. Das lag sicher an meinem zu schlechten Trainingszustand, aber ganz sicher auch an der Hitze.
Letztendlich war ich Vorletzter der Seniorenliga. Aber nach der letzten Woche war dieser Wettkampf zumindest wieder ok.

0 Kommentare

DNF auf der Mitteldistanz

DNF (did not finish) war leider mein Resultat auf der Mitteldistanz in Bocholt.

Der Wettkampf in Bocholt lief leider nicht so wie geplant.

Das Schwimmen im Aasee verlief wie geplant. Der 2 km Kurs ging durch den Aasee. Nach 500 m und 1250 m muss man einen kurzen Landgang über den Strand absolvieren. Ich bin weit aussen geschwommen und habe mich vom üblichen Gedränge weit entfernt aufgehalten. Die Schwimmzeit von ca. 40 Minuten ist vollkommen in Ordnung für mich.

Auf dem Rad habe ich mich zunächst noch sehr wohl gefühlt. Wahrscheinlich habe ich dadurch auch auf der ersten von drei 30 km Runden zu viel Gas gegeben. Ab Kilometer 35 bekam in dann Rückenschmerzen. Diese wurden immer schlimmer und ich musste deutlich an Tempo raus nehmen. Konnte ich die ersten 45 km noch in ca. 1:23h absolvieren habe ich auf der zweiten Hälfte ein viertel Stunde mehr gebraucht.

Wie ich schon befürchtet hatte wurden die Rückenbeschwerden auf der Laufstrecke nicht besser. Im Gegenteil. Jeder Schritt wurde zur Qual. Als mir nach 8 km auch noch das eine Bein einschlief machte die Fortsetzung des Wettkampfes leider keinen Sinn mehr.

0 Kommentare

Bald ist die Mitteldistanz

Nur noch eine gute Woche und ich werde versuchen meine erste Mitteldistanz zu bestreiten. Bin ich bereit für 2 km Schwimmen, 90 km Rad fahren und 20 km Laufen? Ich bin mir selber nicht sicher.

Das Schwimmen wird nicht leicht. Ganz große Probleme sollten aber nicht auftauchen. Auf dem Rad habe ich eine sehr gute Form. Hier gilt es eine gute Zeit zu erzielen ohne zuviel Power zu vergeuden. Beim Laufen bleibt es abzuwarten wie lange ich gut laufen kann. Die letzten Kilometer werden sicherlich sehr hart. Ich bin selber gespannt.

0 Kommentare

Triathlon und Wohnmobil

Das Training für  die Mitteldistanz funktioniert soweit gut. Bin mit meiner derzeitigen Verfassung zufrieden. Zu dieser Jahreszeit war ich selten so gut trainiert.

An der Lieferzeit für das Wohnmobil hat sich nichts geändert. Wenn alles glatt läuft können wir es in der 8. KW übernehmen und das Karnavelswochenende "on the road" geniessen.

Dann werden die Updates hier auch mehr werden und ich werde ausführlich von unserem Wohnmobil und den Fahrten berichten.

0 Kommentare

Aasee Triathlon in Bocholt

Vielleicht hätte ich auch noch schreiben sollen wann und wo ich auf die Mitteldistanz gehe?

Am 11.06.2017 möchte ich 2 km Schwimmen, 90 km Rad fahren und 20 km Laufen.

0 Kommentare

Anmeldung zum Triathlon

Heute habe ich mich zu meiner ersten Mitteldistanz im Triathlon angemeldet. Mein Weg dorthin könnt ihr beim Sport verfolgen.

0 Kommentare