Tour nach München

 

Mit den Jungs sind wir in den Herbstferien Richtung München gefahren. Da wir keine Lust hatten ohne Pause zu fahren habne wir nach einem schönen Ort für die Zwischenübernachung gesucht.

 

 

Entschieden haben wir uns für den Stellplatz in Forchheim. Der Stellplatz liegt recht schön auf einer Insel des Main-Donau-Kanal. Die Innenstadt von Forchheim ist gut zu Fuß erreichbar. Hier kann man ganz schön schlendern und findet einige Lokale.

 

 

Den Campingplatz Thalkirchen in München kannten wir schon von unserer Reise mit dem Mietmobil. Aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage haben wir uns auch diesmal wieder für diesen Campingplatz entschieden.

 

 

Für Yannick war das Highlight diese Kurzurlaub der Besuch in der Allianz Arena. Ich hatte das Glück Karten für das Bundesligaspiel gegen RB Leipzig zu bekommen.

 

 

Die letzte Übernachtung auf dem Rückweg haben wir dann in Tann (Rhön) verbracht. Der dortige Stellplatz ist ruhig und liegt auf einer Wiese an einem Sportplatz.

Ausgesucht haben wir den Stellplatz aufgrund der Nähe zur Gedenkstätte Point Alpha. Diese haben wir am nächsten Vormittag besucht bevor es auf die Fahrt nach Hause ging.

 

 

Die Gedenkstätte gliedert sich in drei Teile. In einem dafür gebauten Gebäude, das "Haus auf der Grenze" ist eine Ausstellung über die ehemalige Grenze zwischen der BRD und der DDR. Auf einem Außengelände sind Teile der ehemaligen Grenzanlagen zu sehen. Zudem ist die ehemalige US-Beobachtungsstation Point Alpha zu besichtigen. Wir fanden es sehr interessant und würden den Besuch empfehlen.